Verteidigung hilft.

Die Anwältin für Strafrecht Britta Tornow steht Ihnen zur Seite.

  • Kostenloser Erstkontakt
  • KurzfristigeTerminsvergabe

Im Strafverfahren ist es wichtig, dass Sie einen verlässlichen und erfahrenen Partner an Ihrer Seite haben. Rechtsanwältin Tornow sorgt dafür, dass die Argumente auf Ihrer Seite der Waagschale überwiegen.

arrow
Sie möchten kontaktiert werden?Klicken Sie hier für einen Rückruf oder eine Email
50% Complete

Gern melden wir uns bei Ihnen!

Sagen Sie uns, wie Sie am besten zu erreichen sind: Möchten Sie per Email oder Telefon kontaktiert werden?

privacy Sie werden keine ungewünschten Kontaktversuche von uns erhalten. Ehrenwort!

arrow

Schweigerecht nutzen!

Achtung: Machen Sie unbedingt von Ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch! Die Teilnahme an einer Beschuldigtenvernehmung vor der Polizei ist nicht verpflichtend. Bevor Sie dort oder auch bei einer Hausdurchsuchung oder Festnahme Angaben zur Sache machen, befragen Sie einen Anwalt!

Wenn Ihnen eine Straftat vorgeworfen wird, ist es zunächst das wichtigste, keine unüberlegten Schritt zu unternehmen. Diese lassen sich häufig nicht mehr rückgängig machen. Rechtsanwältin Tornow wird in aller Regel zunächst für Sie Ihre Akte anfordern um das Informationsgefälle zwischen Ihnen  und den Strafverfolgungsbehörden in Ihre Richtung zu kippen. Nach der Erarbeitung einer gemeinsamen Verteidigungsstrategie wird Ihre Anwältin dann alle nötigen Maßnahmen treffen und Gericht und Staatsanwaltschaft von Ihrem Standpunkt zu überzeugen.

Legen Sie Ihre Verteidigung in die Hände eines Fachmannes.

3 Schritte wenn Sie mit dem Vorwurf einer Straftat konfrontiert werden

Haben Sie einen Anhörungsbogen erhalten, eine Vorladung zur Polizei bekommen oder sind Sie verhaftet worden? Halten Sie sich an diese drei Schritte.

  • 1

    Machen Sie von Ihrem Aussageverweigerungsrecht gebrauch.

    Machen Sie noch keine Aussage. Sie sind nicht verpflichtet, zu einem Vernehmungstermin bei der Polizei zu erscheinen.

  • 2

    Kontaktieren Sie einen Anwalt.

    Auch wenn Sie der Ansicht sind, keine Straftat begangen zu haben, sollten Sie ein Strafverfahren immer ernst nehmen.

  • 3

    Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Anwalt über das weitere Vorgehen.

    Ihr Anwalt kann Ihnen erklären, wie ein Strafverfahren abläuft und weiß, wie dieser Ablauf beeinflusst werden kann.